Die Elterninitiative

Von Eltern für Eltern und Kinder!

 

Unsere Elterninitiative besteht aus Eltern, die sich ehrenamtlich für eine gute Betreuung der Kinder sowie für faire Arbeitsbedingungen der bei uns angestellten Mitarbeiter/innen einsetzen.

 

Kinder, Eltern und das in der Einrichtung tätige Betreuungsteam haben jeweils einen ganz individuellen Blick auf die eigenen, vorrangigen Erwartungen an die Offene Ganztagsschule.

 

Als Elterninitiative stehen wir täglich in der Herausforderung, achtsam auf diese Zielgruppen zu schauen und den unterschiedlichen Erwartungen gerecht zu werden. Dies ist eine Aufgabe, die Freude macht und immer wieder Neues von uns fordert.

 

Der Träger

Viele Aufgaben, gemeinsame Ziele!

Unser Vorstand wird im Rahmen einer Mitgliederversammlung alle

2 Jahren neu gewählt.

 

Wir sind Arbeitgeber der im Toni-Treff Angestellten, verwalten den von der Stadt Jüchen zugewiesenen Etat, übermitteln wichtige Informationen an die Eltern und präsentieren die Arbeit der OGS in der Öffentlichkeit. Ebenso organisieren wir das tägliche Mittagessen der Kinder. Weiterhin widmen wir uns der Reflexion, Weiterbildung und Fortschreibung des pädagogischen Konzepts der Einrichtung. In all unseren Aufgaben arbeiten wir eng mit der Schulleitung und dem Schulamt der Stadt Jüchen zusammen.

 


Lebendiges Miteinander

Hohe Bildungsqualität, viel Erfahrung!

Der Toni-Treff schaut auf 22 Jahre zurück, in denen wir Eltern uns

als Träger ehrenamtlich für ein aktives und lebendiges Miteinander in der Gemeinschaftsgrundschule Jüchen einsetzen.

Jahr für Jahr ist der Bedarf an qualitativ hochwertiger Betreuung gestiegen und in derzeit 6 Betreuungsgruppen erreichen wir aktuell 152 Kinder, die unser Angebot wahrnehmen.

Darauf können wir zurecht stolz sein.

 

Birgit Erke

(1. Vorsitzende)